Unser Spielrepertoire

NEU: Die Tüte

Ein Präventionstheaterstück zum Thema Cannabisabhängigkeit

Dauer: 40 min

Zielgruppe: 8. bis 13 . Klasse

Freddy hält die Wirklichkeit nicht mehr aus – er flieht in die Fantasiewelt. In dieser jagt er seinen Träumen und seinen Talenten hinterher, ist aber in der Realität unfähig, sie zu erreichen.
Konfrontiert ihn die Wirklichkeit, flieht er in den angenehmen Nebel des Konsums. Zigaretten, Süßigkeiten, Alkohol und schließlich Marihuana machen es ihm leichter, den Alltag auszuhalten. Erst spät wird ihm bewusst, was für Möglichkeiten er verpasst hat, wen er verloren hat und was er sich damit angetan hat… Er will sein Leben nicht aufgeben, will raus aus der Sucht und zurück in die Wirklichkeit!


Die Geisterstunde

Ein Präventionstheaterstück über den Missbrauch harter Drogen

Dauer: 45 min

Zielgruppe: 8. bis 13 . Klasse

Der junge Dennis Mennis will seine eigene Kreativität entfalten, doch alles Eigene, Spontane, Kreative wird von seinem Umfeld verhindert. So begibt er sich in einen Teufelskreis der Drogen.
Er erhält eine zweite Chance, doch diese ist an eine Bedingung geknüpft. Dennis kann aus dem Drogenrausch nur erlöst werden, wenn er einem Menschen hilft, sein Talent zu entfalten.
Das Theaterstück zeigt Ursachen des Suchtverhaltens auf – und die Lösung.

Lesen Sie hier einen Presseartikel zu einer Aufführung von „Die Geisterstunde“.


Krasser Stoff

Ein Theaterstück zur Prävention von Alkoholmissbrauch

Dauer: 45 min

Zielgruppe:  5. bis 10. Klasse

Ihren achtzehnten Geburtstag will Julia nur mit ihrem Freund Patrick verbringen, und dieser hat auch ein besonderes Geschenk: Einen Verlobungsring. Doch bevor er seinen Antrag vorbringen kann, ist Patrick schnell so betrunken, dass er sich kaum noch auf den Beinen halten kann. Julia warnt ihn immer wieder und berichtet von den schwerwiegenden Folgen übermäßigen Alkoholkonsums. Doch die Geburtstagsfeier entgleitet immer mehr, bis Patrick am Ende ohnmächtig wird. Nun kann ihn nur noch ärztliche Versorgung retten. Zum Glück hält Julia zu Patrick und hilft ihm aus seinem Zustand wieder heraus.


Mutter Erde spricht zu ihren Freunden

Ein Präventionstheaterstück zum Thema Umwelterziehung und Müllvermeidung

Dauer: ca. 50 min

Zielgruppe: Kita bis 4. Klasse

Die arme Mutter Erde ist voller Müll. Sie droht zu ersticken. Doch zum Glück gibt es Herbie und Dorofee, die der Mutter Erde helfen wollen.
Die beiden Kinder spielen phantasievoll mit dem Müll auf einem Müllberg. Auf diese Weise erfahren sie, wie sie Müll vermeiden können und wohin welcher Müll gehört. Und so machen sie sich daran, die schmutzige Erde von ihrer Last zu befreien. Während ihrer Hilfsaktion erleben die beiden allerhand Abenteuer. Am Ende kommen die zuschauenden Kinder auf die Bühne und helfen, den Müll spielerisch zu sortieren.

Das Theaterstück wird von der Europäischen Kommission gefördert und wurde in über 1000 Aufführungen von diversen Entsorgungsfirmen in Auftrag gegeben: BSR und ALBA in Berlin, ESWE in Wiesbaden, Umweltzentrum in Hamburg, Umweltamt in Freiburg.


Zwei Freunde

Ein Präventionstheaterstück zum Thema Integration & Freundschaft

Dauer: ca. 45min

Zielgruppe: ab 9 Jahren

Eine Geschichte, die erzählt, wie aus zwei Fremden Freunde werden.
Atze, ein bodenständiger Zeitgenosse, trifft auf Uschtlar, einen verängstigten, schüchternen Menschen, der aus seiner Heimat fliehen musste. Obwohl keiner die Sprache des anderen spricht, finden sie einen Weg, sich zu verständigen, zu verstehen und Freundschaft zu schließen.